Schließen

VW Crafter Gebrauchtwagen kaufen in Hoyerswerda

VW Crafter Gebrauchtwagen – sparsam und hochwertig in Hoyerswerda unterwegs

Ein VW Crafter Gebrauchtwagen ist eine kluge Wahl für Hoyerswerda und Umgebung. Dieses Fahrzeug verkörpert seit Generationen die überzeugende Philosophie seines Herstellers: ein klares und unverwechselbares Design, hocheffiziente Motoren und jede Menge Extras und Assistenzsysteme. Für Ihre Mobilität in Hoyerswerda ist ein VW Crafter Gebrauchtwagen auch deshalb perfekt geeignet, weil Sie auf diese Weise bares Geld sparen. Sie brauchen nicht tief in die Tasche zu greifen und erhalten dennoch ein rundum funktionstüchtiges Fahrzeug, das Sie noch viele Jahre treu begleiten wird. Jeder VW Crafter Gebrauchtwagen wird vor dem Verkauf in Hoyerswerda von unserer Meisterwerkstatt durchgecheckt. Unser Versprechen: wir verkaufen nur Autos, die zu 100 Prozent in Ordnung sind.

AKTUELLE VW Crafter Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Auto in Hoyerswerda gesucht? Dann auf zu Auto Elitzsch

Rund 33.000 Menschen leben in Hoyerswerda bzw. Wojerecy und damit der drittgrößten Stadt der Oberlausitz. Gemeinsam mit Bautzen und Görlitz bildet sie einen Städteverbund, der sich zudem im Siedlungsgebiet der sorbischen Minderheit in Deutschland befindet. Historiker gehen davon aus, dass Hoyerswerda bereits im zwölften Jahrhundert existierte, wobei das Stadtrecht erst im Jahr 1423 vergeben wurde. Es handelte sich jedoch bis in die 1950er Jahre um eine Kleinstadt, die erst durch den groß angelegten Bau von Plattenbauten sowie Eingemeindungen deutlich anwuchs. In früheren Jahren war die Region eher schwach besiedelt, wenngleich bereits um 1200 eine Burg existierte. Nichts desto Trotz blieb Hoyerswerda eine Ackerbürgerstadt mit kleinem Markt, die meist zu Sachsen gehörte. Bedeutsam für die Stadtentwicklung war August der Starke bzw. dessen Mätresse Katharina von Teschen, die dafür sorgte, dass das Schloss im Barockstil umgebaut wurde. Benanntes Schloss ist auch eine der Sehenswürdigkeiten des Ortes, zu denen auch das Zuse-Computer-Museum und die historisch bebaute Lange Straße gehören. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch in Hoyerswerda aufgrund des Alten Rathauses und des Markplatzes.

Zu erreichen ist Hoyerswerda sowohl über die Bundesstraße B96 als auch über die B97 sowie Landstraßen. Des Weiteren existiert ein Bahnhof für den Regionalverkehr. Wirtschaftlich war der Ort über viele Jahrzehnte vom Bergbau geprägt und auch die Energiewirtschaft war ausgeprägt. Nach einem umfassenden Strukturwandel sind es heute eher Verwaltungseinrichtungen und Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich, die als große Arbeitgeber fungieren.

Auto Elitzsch und Hoyerswerda passen einfach zusammen. Wussten Sie, dass unser Unternehmen bereits seit 2008 in der Stadt vertreten und schon seit mehr als 100 Jahren in Ostsachsen beheimatet ist. Wir schreiben Tradition groß und sind ein sächsisches Familienunternehmen. Bei uns erhalten Sie ein breites Spektrum an Fahrzeugen aus dem Neuwagen- sowie Gebrauchtwagenbereich. Zudem übernehmen wir jederzeit einen umfangreichen Service und zeigen auch in puncto Beratung Flagge.

Der VW Crafter ist ein durch und durch ungewöhnliches Modell. Das beginnt bereits mit der Entstehung des Kleintransporters, der in der ersten Generation baugleich mit dem Sprinter aus dem Hause Mercedes-Benz war. Die Wege der beiden deutschen Schwergewichte auf dem Automobilmarkt trennten sich allerdings mit der zweiten Auflage des Crafter, des seit 2017 auf dem Markt ist. Kennzeichnend ist die Vielseitigkeit, die sich darin offenbart, dass der VW Crafter auf Wunsch ein Kasten- oder Pritschenwagen ist oder auch als Wohnmobil mit Namen Grand California ausgeliefert wird. Ebenfalls lässt sich das Modell als Drei- bzw. Dreieinhalb-Tonner mit dem „normalen“ Führerschein für PKW steuern oder man entscheidet sich für den Fünftonner, der jedoch schon als LKW firmiert. Bemerkenswert am VW Crafter ist der cw-Wert von nur 0,33.

Der VW Crafter in Zahlen

Der VW Crafter lässt sich nur schwer in ein einheitliches Raster pressen und in Zahlen beschreiben. Der Grund liegt in den zahlreichen Ausführungen, die bei einer Länge von 5,24 Meter beginnen und bis zu 7,34 Meter messen. Im Innenraum wird wahlweise eine schlichte Ladefläche oder eine komplette Einrichtung inklusive Schränken für Werkzeug und Regalen geboten. Entsprechend erreicht der VW Crafter eine Höhe von bis zu 3,05 Meter und bietet stets einen Laderaum von mindestens 2,20 Meter Höhe. 18.400 Liter warten darauf, beladen zu werden, was über eine Ladekante von lediglich 57 Zentimetern Höhe möglich ist. Die Breite allein der Schiebetür ist mit 1,31 Meter enorm und voll und ganz für das Beladen mit Euro-Paletten geeignet. Zuletzt seien auch noch die Ösen zum Verzurren und der Dachträger erwähnt.

Unter der Motorhaube des VW Crafter arbeiten dieselben Motoren wie beim Schwestermodell MAN TGE. Die Rede ist stets von einem Dieselaggregat mit zwei Litern Hubraum und vier Leistungsstufen zwischen 102 und 177 PS. Bemerkenswert ist die Wahl zwischen Vorderrad-, Hinterrad- und Allradantrieb. Des Weiteren steht ein Achtstufen-Wandler-Automatikgetriebe zur Verfügung und kann das serienmäßige Sechs-Gang-Schaltgetriebe ersetzen.

Komfort des VW Crafter

Wer im VW Crafter Platz nimmt, vergisst schnell, dass es sich um ein Nutzfahrzeug handelt. Komfort wird hier groß geschrieben, was vor allem durch den ergoComfort Sitz mit Schwingfunktion unterstrichen wird. 20 individuelle Einstellungen sind hier möglich und wer möchte, nutzt die Massagefunktion oder eine Sitzheizung. An warmen Tagen ist es wiederum die Klimaanlage, die für perfekte Temperaturen sorgt und selbst das Handschuhfach ist mit einer eigenen Kühlfunktion für Getränke ausgestattet. Ebenfalls praktisch ist der Parkassistent, der bei diesen Ausmaßen natürlich Sinn macht. Gearbeitet wird dabei sowohl mit akustischen Warnsignalen als auch mit einer Rückfahrkamera und das Einlenken funktioniert automatisch. Ein Schmankerl ist dabei, dass diese Funktion auch dann ihren Dienst tut, wenn ein Anhänger vorhanden ist.

Extras des VW Crafter

Mit dem VW Crafter erwirbt man ein rundum sicheres Fahrzeug. Die Geschwindigkeit wird adaptiv gehalten und auch der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug erkannt. Ebenfalls mit an Bord ist ein Side Assist und ein Spurhalteassistent. Der Aspekt der Konnektivität wird beim Crafter durch Car-Net App, Car-Net Guide & Inform sowie Car-Net Security & Service unterstrichen – Smartphones sind somit problemlos einbindbar und lassen sich dank einer 230 Volt- Steckdose aufladen.

Lust auf einen VW Crafter Gebrauchtwagen für Hoyerswerda? Dann zögern Sie nicht. Bei uns profitieren Sie von mehr als 100 Jahren Erfahrung im Automobilbereich und dem besonderen Know-how eines gewachsenen Familienunternehmens. Wir sind seit eh und je in Hoyerswerda und Umgebung verankert und betreiben neun Standorte, die über den gesamten Osten des Freistaats Sachsen verteilt sind. Gerne können Sie Ihren künftigen VW Crafter Gebrauchtwagen direkt in Hoyerswerda in Augenschein nehmen. Oder Sie sprechen uns im Vorfeld an und formulieren Ihre Anforderungen an ein überzeugendes Fahrzeug. Wir finden mit Sicherheit die passende Lösung und unterbreiten Ihnen gerne auch ein Angebot für Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen sowie eine Finanzierung zu Top-Konditionen.