Schließen

VW Caddy Vorführwagen kaufen in Radeburg

AKTUELLE VW Caddy Vorführwagen TOP ANGEBOTE

VW
Caddy 2.0 TDI Trendline Stdhzg DAB GRA PDC SH Climatronic

Vorführwagen X034882 Sofort lieferbar
Preisvorteil 40% 1
mtl. ca. 143,- € 2
 
33.051,- € 1
19.950,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 04.06.2019
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 12.500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Silber
C Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 140 g/km *

VW
Caddy 2.0 TDI Trendline PlusPaket GRA PDC SH

Vorführwagen X035430 Sofort lieferbar
Preisvorteil 31% 1
mtl. ca. 181,- € 2
 
28.817,- € 1
19.950,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 07.06.2019
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 30.000 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
C Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 140 g/km *

VW
Caddy 2.0 TDI Trendline DSG AHK Navi GRA PDC SH

Vorführwagen X057107 Sofort lieferbar
Preisvorteil 15% 1
mtl. ca. 267,- € 2
 
34.764,- € 1
29.450,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 14.02.2020
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 5.000 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Silber
C Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 140 g/km *

VW
Caddy 2.0 TDI Comfortline DSG Xenon Navi 5J Gar Park Assist

Vorführwagen X055876 Sofort lieferbar
Preisvorteil 24% 1
mtl. ca. 259,- € 2
 
36.557,- € 1
27.890,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 19.12.2019
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 15.000 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Gelb
C Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km * | CO2 kombiniert: 140 g/km *

VW
Caddy 2.0 TDI Life Climatronic GRA PDC

Vorführwagen X153270 Sofort lieferbar
Preisvorteil 37% 1
mtl. ca. 159,- € 2
 
28.503,- € 1
17.950,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 26.10.2018
Motor: 75 kW (102 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 44.900 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,6 l/100km * | CO2 kombiniert: 122 g/km *

Unter den vielen geschichtsträchtigen Fahrzeugen des Volkswagenkonzerns erzählt der VW Caddy möglicherweise die spannendste Story. Zu haben ist der praktische kleine Transporter bzw. Hochdachkombi bereits seit 1979, hat in dieser Zeit allerdings immer wieder sein Image und Erscheinungsbild gewechselt. In den ersten Jahren wurde der Caddy als Pick-Up angeboten und war nicht mehr oder weniger als ein Ableger des Golf. Die Plattform veränderte sich aber und basierte zum Teil sogar auf älterer ŠKODA-Technik, bevor mit der aktuellen dritten Generation Parallelen zum Touran geschaffen wurden. Mancherorts ist seit 2015 auch schon von der vierten Generation die Rede, da die seinerzeit erfolgte Modellpflege überaus umfangreich ausfiel.

Der VW Caddy in Zahlen

Der VW Caddy versteht sich ein wenig als Nutzfahrzeug im Gewand eines klassischen PKW. Da sind zum Beispiel die Abmessungen, die sich individuell nach den Bedürfnissen der Käuferinnen und Käufer richten. 4,41 Meter ist die kürzeste Variante, mit 4,88 Meter steigt man in die Langversion. Die Breite liegt bei 1,79 Meter, die Höhe schraubt sich auf bis zu 1,90 Meter. So entsteht mit mehr als drei Meter Radstand ein Laderaum mit 3.030 Liter Volumen und wer seinen VW Caddy nicht als reinen Lastenesel nutzt, kann mit bis zu sieben Personen unterwegs sein. Diese Nutzung als Personentransporter wird auch dadurch unterstrichen, dass für den Innenraum Klapptische und eine Dachgalerie mit zusätzlichem Stauraum zu haben sind. Die asymmetrisch geteilte Rückbank lässt sich natürlich umklappen und die ebene Ladefläche durch Verzurrösen, eine Gitterwand oder Gepäcknetze ordnen. Zuletzt ein Wert der aufhorchen lässt: 813 Kilogramm Nutzlast passen in den Caddy.

Angetrieben wird das praktische Fahrzeug sowohl von Benzin- wie Dieselmotoren. Der Einstieg erfolgt bei 75 PS, das Maximum ist mit dem Zweiliter-Diesel und 150 PS erreicht. Dabei verfügt der Caddy entweder über einen Frontantrieb oder ist mit Allradantrieb unterwegs und erreicht Reisegeschwindigkeiten von mehr als 190 km/h. Für die Kraftübertragung wird auf manuelle Schaltgetriebe oder ein Sieben-Stufen-DSG gesetzt.

Komfort des VW Caddy

Klotzen statt kleckern – entsprechend dieses Devise hat Volkswagen seinem VW Caddy jede Menge Extras eingepflanzt. Vor allem der hinteren Sitzbereich mit Klapptisch, Taschenhaken und sogar Kleiderbügeln ist vorzeigbar und erinnert ein wenig an eine Lounge oder ein Wohnzimmer. In die Rückenlehnen der Vordersitze lassen sich Tablets integrieren, dank denen auch das Entertainment nicht zu kurz kommt. Apropos: natürlich lassen sich Smartphone und Co. auch in Infotainment und Navigation einbinden und ermöglichen die Nutzung von Navigationsdaten in Echtzeit. Car-Net Guide & Inform sorgt dafür, dass sowohl Staus als auch Tempolimit und Baustellen rechtzeitig angezeigt werden.

Besonderheiten des VW Caddy

Dafür, dass der VW Caddy „nur“ ein Hochdachkombi ist, hat er viel zu bieten. Mit einer Zwei-Zonen-Klimaautomatik wird für gute Luft gesorgt, mit der Sitzheizung für wohlige Wärme. Damit man niemals Eis kratzen muss, wurde an eine beheizte Windschutzscheibe gedacht. Sicherheitsfeatures sind die Airbags, der Hinweis auf das Anlegen des Anschnallgurts sowie ABS, ASR und ESP. Auch hält der VW Caddy automatisch Geschwindigkeit und Abstand und arbeitet mit Front Assist. Abgerundet wird der hohe Umfang an Assistenten durch einen Spurhalteassistenten und natürlich eine Unterstützung beim Einparken.